Lind ApothekeLind Apotheke

die Apotheke - News aus dem Magazin

06.05.2018

Schüßler Salze für Frauen

Sanfte aber wirksame Hilfestellung für bestimmte im Hormonstoffwechsel begründete Probleme.[mehr]


12.04.2018

Hilft bei Rückenschmerzen: Teufelskralle

Die Teufelskralle stammt ursprünglich aus dem südlichen Afrika und hat auf dem afrikanischen Kontinent eine lange Tradition als Heilpflanze bei Schmerzen und Entzündungen. Neuere Untersuchungen bestätigen diese...[mehr]


12.04.2018

Iss dich g‘scheit: Brainfood

Unsere Intelligenz hängt mit vielen Faktoren zusammen. Forscher halten neben genetischen Veranlagungen vor allem das soziale Umfeld für bedeutsam. Wie wir uns ernähren, spielt zwar während der Schwangerschaft und während des...[mehr]


FAQ

Alle anzeigen / Alle verbergen

Antwort auf/zuklappen Soll man Medikamente über's Internet bestellen?

Nein, auf keinen Fall, denn es handelt sich meistens um wirkungslose Fälschungen.

Nur in der Apotheke sind Sie auf der sicheren Seite!

Antwort auf/zuklappen Wie kann ich Sodbrennen lindern?

Akutbehandlung mit Antacida, zusätzlich eine Kur mit Basenpulver sowie eine längerfristige Umstellung auf gesunde, regelmäßige Ernährung (wenig Kaffee, Süßes, Alkohol und Nikotin.

Sollten die Beschwerden länger anhalten, unbedingt den Arzt aufsuchen.

Antwort auf/zuklappen Was kann ich gegen nächtliche Wadenkrämpfe tun?

Durch unsere effiziente Beratung finden Sie das auf Sie abgestimmte Präparat.

Z:B: Magnesiumkomplex oder Magnesium Brausetabletten oder entsprechende Schüsslersalze.

Antwort auf/zuklappen Was kann ich gegen Schlafstörungen machen?

Über einen längeren Zeitraum auftretende Schlafstörungen können massive Auswirkungen auf das Wohlbefinden haben. Es gibt eine Fülle von alternativen Möglichkeiten, um dieses Problem in den Griff zu bekommen.

Verschiedene Teezubereitungen, pflanzliche Präparate in Kapsel- oder Tropfenform, homöopathische Arzneien sowie auch Nährstoffpräparate können Abhilfe schaffen, ohne den Organismus zu belasten.

Antwort auf/zuklappen Was kann ich gegen immer wiederkehrende Fieberblasen machen?

Ein gehäuftes Auftreten von Fieberblasen ist immer ein Zeichen von Immunschwäche.

Eine Stärkung des Immunsystems ist deshalb ein wichtiger Ansatzpunkt

(Selen, Zink, Vit.C, roter Sonnenhut) usw.

Einen wichtigen Stellenwert bei der Bekämpfung von Fieberblasen und auch zur Vermeidung von Rückfällen hat die Aminosäure Lysin.  Es handelt sich um eine körpereigene Substanz, die die Virusvermehrung hemmt.

Einnahmeempfehlung: 3 x 1Kapsel zwischen den Mahlzeiten.

Antwort auf/zuklappen Sind sie wirklich der Faschingsapotheker?

Ja, ich bin es, der Faschingsapotheker und habe 25 Jahre lang den Politikern bittere Pillen verabreicht. Natürlich musste ich meinen Text immer wieder aktualisieren, denn es passierte immer etwas. So zum Beispiel am Samstag, dem 20. Jänner 1997,  als Bundeskanzler Franz Vranitzky überraschend zurücktrat und Viktor Klima neuer Bundeskanzler wurde. Zum Gaudium des Publikums habe ich am Abend bei der Faschingssitzung sofort auf diesen Wechsel reagiert. Wie sie ja wissen, waren meine Begrüßungsworte immer  „Habt's a bißl Zeit?“ Dann trank ich einen Schluck Rotwein und sagte: „Also wenn ich diesem Wein einen Namen geben müsste, der müsste Vranitzky AUS-lese heißen, zwar durch und durch rot, im Geschmack eher trocken, aber herrlich im ABGANG. Das liegt wahrscheinlich am günstigen KLIMA !!!

Und so erging es mir immer wieder. Es war auch immer ein Mords Spaß, bei der Fernsehsitzung im Publikum die Politiker zu sehen, die immer gute Miene zum - manchmal - bösen Spiel gemacht haben. Beleidigt war eigentlich keiner, höchstens wenn er nicht vorgekommen ist. In den 25 Jahren bin ich auch draufgekommen, dass sich vieles in der Politik wiederholt - nur mit anderen Vorzeichen. 

Antwort auf/zuklappen Wie kann ich mich vor ständig wiederkehrenden Blasenentzündungen schützen?

Möglichst viel trinken (2-3 l täglich, auch Blasentee), nach dem Stuhlgang von vorne nach hinten reinigen, Unterkühlung vermeiden -auf warme Füße achten.

Preiselbeerpräparate - kurweise eingenommen - tragen dazu bei, dass sich Bakterien nicht an der Blasenwand festsetzen.

Nach dem Geschlechtsverkehr sollte die Blase entleert werden um evtl. eingetretene Keime auszuspülen, ebenso sollte bei der Intimpflege auf aggressive Mittel verzichtet werden, um die Scheidenflora im Gleichgewicht zu halten.

Ein Sitzbad mit Teebaumöl (6-8 Tropfen, Dauer ca. 10Min. ) wirkt infektions- und entzündungshemmend.

Antwort auf/zuklappen Was kann ich gegen einen zu hohen Cholesterinspiegel tun?

Neben der ärztlichen Behandlung kann man auch zusätzlich einiges  gegen einen hohen Cholesterinspiegel machen.  So sollte man z.B. Omega 3 Fischölpräparate zu sich nehmen, die nicht nur cholesterinsenkend wirken, sondern auch das Herz –Kreislaufsystem stärken.  Weiters sollten Betroffene  besonders auf ihre Ernährung achten.  Sport,  Bewegung und Gewichtsreduktion begünstigen zusätzlich eine Senkung des Cholesterinspiegels.

Für ausführlichere Informationen steht Ihnen  unser Team gerne zur Verfügung.

Antwort auf/zuklappen Wie kann ich meinen Körper vor Sonnenschäden schützen?

Der Zusammenhang zwischen übermäßiger Sonnenbestrahlung und langfristigen Hautschäden ist belegt. Die Palette reicht von Lichtdermatosen bis zu malignen Hautveränderungen (Basaliom, Plattenepitelkarzinom und Melanom).

Neben den allgemeinen Empfehlungen, sich im Schatten aufzuhalten, die Haut mit Textilien zu schützen, Sonnenhut und Sonnenbrille zu benützen, ist auch die Wahl des Sonnenschutzmittels mit dem richtigen Lichtschutzfaktor entsprechend dem Hauttyp ganz wichtig.

z. B. beim Menschen mit dem Hauttyp 1 (sehr heller Teint) beträgt die maximale Eigenschutzzeit nicht einmal 10 Min.

In den Sonnenprodukten werden chemische (das sind organische, aromatische Verbindungen, die UV –Strahlung absorbieren können) oder mineralische (das sind anorganische Substanzen wie Titandioxid, die an ihrer Oberfläche einfallende UV-Strahlen reflektieren und streuen) Lichtschutzfilter verwendet. Da die mineralischen Filter nicht in die Haut penetrieren, werden sie speziell für Babys und Kleinkinder empfohlen.

Antwort auf/zuklappen Was kann ich gegen zu hohen Blutdruck machen?

Wer unter hohem Blutdruck leidet, kann die dringend notwendige ärztliche Therapie mit folgenden Präparaten aus der Apotheke unterstützen.

Omega 3 Fettsäuren stärken die Gefäßwände, Magnesium, traditionelle Tees wie z.B.: Passionsblume wirken ausgleichend und stressmildernd.

Ein gesunder Lebensstil mit regelmäßiger Bewegung (Ausdauertraining wie schwimmen, walken und radfahren), gesunder Ernährung mit Obst, Fisch und Gemüse wirkt sich erwiesenermaßen positiv auf den Blutdruck aus.

Weiters sollte man versuchen, das Gewicht in den Normalbereich zu bringen und das Rauchen aufzugeben.

Jedenfalls ist eine regelmäßige Kontrolle des Blutdrucks wichtig!

Antwort auf/zuklappen Im Supermarkt werden immer wieder Präparate und Nahrungsergänzungs- mittel angeboten. Kann man diese bedenkenlos kaufen?

Nein, denn es handelt sich meist um billigere Ersatzpräparate, deren Inhalt oft nicht ausreichend definiert ist oder die Inhaltsstoffe falsch dosiert sind.

Nachtdienst-Zeiten der Apotheken in Villach sind von 18:00 bis 08:00 Uhr des Folgetages.

  • 21.05.2018 Apotheke Landskron
    Tel: 04242/41 9 88
    9523 Villach, Ossiacher Straße 34
    Auf Karte anzeigen
  • 22.05.2018 Paracelsus-Apotheke
    Tel: 04242/59 5 12
    9500 Villach, Sankt Martiner Straße 44
    Auf Karte anzeigen
  • 23.05.2018 Marien-Apotheke
    Tel: 04242/31 3 93
    9500 Villach, Maria-Gailer-Straße 36
    Auf Karte anzeigen
  • 24.05.2018 Sonnen-Apotheke
    Tel: 04242/35 35 0
    9500 Villach, Kärntner Straße 11
    Auf Karte anzeigen
  • 25.05.2018 Kreis-Apotheke
    Tel: 04242/24 1 18
    9500 Villach, Hauptplatz 9
    Auf Karte anzeigen
  • 26.05.2018 Perau-Apotheke
    Tel: 04242/23 5 29
    9500 Villach, Ossiacher Zeile 11
    Auf Karte anzeigen